So konvertieren Sie CD zu mp3

Jeder weiß, dass Compact Discs, also CDs, heutzutage durchaus veraltet sind. Wieso überhaupt sollte man also diese alte Technik irgendwo verwenden? Für die neueste Generation ist sie sicher nicht mehr brauchbar. Aber dennoch: So Einige von Ihnen werden bestimmt noch CDs bzw. auf CD gebrannte Musikstücke zu finden, seien es alte und originale Alben mit ihren entsprechenden Covern, ganze Musik Sammlungen oder einfach nur Einzelstücke für das Auto und den CD Player. In fast jedem Haushalt werden sich wenige bis dutzende von CDs finden, die Meisten davon sind Originale, einige sind gebrannt worden, um beispielsweise die Lieblingslieder immer wieder hören zu können oder um das platzfressende .wav Format in das schlanke .mp3 Format zu ersetzen, um so mehr Lieder auf eine CD packen zu können. Sollten auch Sie den Wunsch haben, Ihre CDs zu archivieren und sicherzustellen, indem Sie diese auf Ihren Rechner zum mp3 Format konvertieren, dann sind Sie hier definitiv richtig. Im folgenden Artikel erfahren Sie mehr über die beliebesten CD zu mp3 Konverter:

Möglichkeit 1: Free CD to MP3 Converter

Vor der Benutzung eines jeden CD zu MP3 Converter sollten Sie sich unbedingt vergewissern, dass Ihre CD intakt und möglichst kratzerfrei ist (sollte Letzteres nicht zutreffen, dann können Sie diese unter dem Wasserhahn waschen und mit einem Mikrofasertuch oder einer anderen, glatten Oberfläche, vorsichtig trocknen). Selbstverständlich müssen Sie die CD in Ihr Rechner-Laufwerk einlegen und von Ihrem PC ebenfalls erkannt werden. Wenn Sie die Erkennung dieses Vorgangs prüfen möchten, dann gehen Sie (bei Windows) unter „Computer“ und schauen, Sie, ob die CD erscheint. Gegebenfalls können Sie die Disk testen, indem Sie sie probieren zu öffnen und abspielen. Ist alles soweit funktionsfähig und in Ordnung, kann es hier weiter gehen:

Nachdem Sie den „Free CD to MP3 Converter“ heruntergeladen und installiert haben, müssen Sie im sich darauf öffnenden Fenster auf „Skip“ drücken. Hat das Programm Ihre CD erkannt, erscheinen nun alle Tracks mit ihrer entsprechenden Länge. Wählen Sie die Tracks aus, die Sie konvertiert haben möchten. Bei Bedarf können Sie die Sprache unter „Language“ auf „German“, also Deutsch, stellen. Unter „Optionen“ finden Sie Möglichkeiten zum Einstellen des Zielordners, also da, wohin die konvertierten Musik Dateien hingespeichert werden sollen. Drücken Sie als Nächstes auf „Extrahieren“. Nach diesem Vorgang wird „kodiert“ – dies kann einige Minuten dauern, da das Lesen von CDs heutzutage vergleichsweise ein eher langsamer Vorgang ist. Ist dies abgeschlossen, können Sie sich Ihre Musik im Zielordner anhören.

free cd to mp3 converter

Vorteile: Simpler Vorgang, populärste und bekannteste Methode zur Konvertierung von CDs zu mp3s mit Hilfe dieses einen Programms.

Nachteile: Sehr wenige Einstellmöglichkeiten beim Output, kaum bis keine zusätzliche Software, die beim Konvertieren nützlich sein könnte.

Möglichkeit 2: Windows Media Player

Der fast jedem bekannte, geliebte und gehasste Media Player von Windows ist nicht nur dazu in der Lage, Musik und Filme abzuspielen, sondern kann auch Audio Dateien von einer CD exportieren und umwandeln. Wie das funktioniert, erfahren Sie hier:

Starten Sie den Windows Media Player und stellen Sie sicher, dass der Media Player die Disk geladen und erkannt hat und, dass die entsprechende Musik im Player angezeigt wird, dann drücken Sie oben in der blau-schwarzen Menüleiste mit der rechten Maustaste (passen Sie auf, dass Sie keins der bereits sichtbaren Tasten erwischen), dort gehen Sie weiter zu „Tools“ (4. Reiter von oben), dann zu „Options…“ (ebenfalls 4. Reiter von oben). In diesem Fenster finden Sie nun im 8. Reiter von oben „Rip Music“. Unter „Format“ können Sie beispielsweise das mp3 Format auswählen. Weiter unten können Sie sich die Output Qualität, also die Bit Rate aussuchen. Bestätigen Sie mit „OK“. Drücken Sie im letzten Schritt „RIP CD“, der nun in der Menüleiste vom Windows Media Player erscheinen sollte (je nach Version und Grundeinstellung können die Buttons und die Menüs etwas anders benannt sein). Auch hier können Sie gegebenfalls gewünschte Tracks oder die ganze CD konvertieren.

windows mediaplayer

Vorteile: Keine zusätzliche Software nötig.

Nachteile: Kann Windows Probleme erzeugen bei der Erkennung oder es können zusätzliche, durch Windows bedingte, Fehlerquellen entststehen.

Möglichkeit 3: http://www.freerip.com

FreeRIP gibt es sowohl als kostenlose als auch kostenpflichtige Version. Erstere erlaubt definitiv das Konvertieren von Audio Dateien aus einer CD zu einem Rechner. Dieses Programm beinhaltet auch einige extra Tools, wie z.B. das Konvertieren von Videos und das Bearbeiten von „Info-Tags“. Das heißt, das Bearbeiten von Informationen, die in einer Audio Datei abgespeichert ist, unter anderem Albumtitel, Interpret, Genre, Erscheinungsjahr usw.

Haben Sie sich für FreeRIP entschieden, es runtergeladen und installiert (beachten Sie die Werbung bei der „empfohlenen“ Installation. Wählen Sie stattdessen die Andere und machen Sie sämtliche Häkchen für Suchmaschinen, Yahoo und Browser raus, um sich unnötigen Ärger zu vermeiden!), kann es auch genau so schnell losgehen: Legen Sie Ihre gewünschte Disk ein und starten Sie die Anwendung. Die nun zu konvertierenden Tracks müssten links im Fenster erscheinen. Über diesem Fenster können Sie den Output Ordner angeben. Rechts sehen Sie die entsprechenden und konfigurierbaren Info-Tags. Möchten Sie ein anderes Format als das Standard eingestellte mp3 Format, so gehen Sie im obersten Menü unter „Rippen“ und wählen Sie Ihr gewünschtes Format. Ist der Vorgang abgeschlossen, schließen Sie nun das Fenster, welches den Verlauf anzeigt.

freerip

Vorteile: Schon in der kostenlosen Version sind alle zusätzlichen Tools vorhanden, es handelt sich hier quasi um Free Ware. Wer den Ersteller von FreeRip unterstützen möchte, kann die Vollversion für 24€ kaufen, die kleine Zusatzinhalte beinhaltet (z.b. bis zu 30% schnelleres Konvertieren)

Nachteile: Die Qualität der mp3s ist nicht frei wählbar und der Zielpfad muss reinkopiert oder manuell reingeschrieben werden. Werbung bei der Installation.

Rechtliches: Sie dürfen die Musik und Audio Dateien, die Sie von Ihrer CD auf den PC konvertiert haben, durchaus auf Ihrem Rechner anhören oder auf Ihren Smartphone oder mp3-Player anhören, allerdings nur zu privaten Zwecken. Weitergabe oder Upload in jeglicher Form an Dritte ist in Deutschland verboten und wird mit hohem Bußgeld bestraft!

Vielleicht brauchen Sie noch

TunesGo 8.0

TunesGo 8.0

(Musik verwalten)

TunesGo befreit Ihre Musik, und tut das, was iTunes nicht kann.

Streaming Audio Recorder

Streaming Audio Recorder

(Audio Recorder)

Ein Echtzeit-Digital-Audio-Recorder, der jede Audioquelle, die automatisch auf Ihrem Computer erkannt wird, aufzeichnen kann.

WARUM WONDERSHARE

100 % SICHER
Risikofreier und durchdachter Service garantiert

10+

JAHRE ERFAHRUNG

PROFESSIONELL
Langjährige Erfahrung, erfahrenes Personal und garantierte Qualität
231

LÄNDER WELTWEIT

ANERKANNT
Autorisiert von den führenden Medien und von Nutzern überall auf der Welt
50 000 000+

LOYALE NUTZER

Top