6 Wege, um große Kontaktdaten von Android zu iPhone zu übertragen

Müssen Sie große Kontaktdaten vom Android auf Apple übertragen?

Angesichts der großen Fortschritte in Forschung und Technik hat sich auch die mobile Technologie weiterentwickelt und ein neues Level erreicht. Die genutzte Open Source-Technologie ist etwas, was Android als Alternative für viele Anwender ausscheiden lässt, weil Sie sich Sorgen um Ihre Privatsphäre machen. Sie glauben, dass jemand problemlos in das Handy eindringen kann. Die Nutzer sind überzeugt, dass die Komplexität von iOS für Sie notwendig ist. Deshalb wechseln viele Nutzer Ihr Handy und damit letztlich auch die Kontakte, die sich darauf befinden. In diesem Tutorial stellen wir Ihnen Methoden vor, wie Sie große Kontakte vom Android zum iOS übertragen können. Sie werden detailliert vorgestellt und erleichtern dem Nutzer die Anwendung.

Wondershare TunesGo Retro(Win/Mac)

Die wichtigsten Features dieser bekannten Applikation sind:

a. Es wird kein Cloudspeicher für den Datentransfer benötigt

b. Sie kann 90.000 Kontakte mit einem Klick übertragen

c. Neben dem Kontakt-Transfer können auch Bilder, Textmitteilungen und Anruflisten übertragen werden

Wondershare TunesGo Retro

Verwalten und transferieren Sie Fotos, Mitteilungen, Kontakte und Dateien zwischen iPhone, iPad und PC. Kopieren Sie Musik, Playlisten, Videos vom iPod, iPhone und iPad auf die iTunes-Bibliothek und nutzen Sie den PC für Backups.

Um diese Ergebnisse zu erhalten, benötigt der iOS-Nutzer folgendes

i. Der Anwender muss beide Geräte wie dargestellt miteinander verbinden:

tunesgo

ii. Sämtliche Kontakte, die übertragen werden sollen, müssen markiert werden und „kopieren starten“ angeklickt werden. Dann erscheint folgendes Fenster

tunesgo

iii. Wenn die Liste sich mit „erfolgreich“ grün färbt, folgt die Aufforderung, den Vorgang abzuschließen.

Wondershare MobileGo

Diese Software kann als One-Stop-Shop für alle Nutzer bezeichnet werden, die Daten von iOS auf Android und andersherum übertragen möchten. Der Nutzer kann die Informationen damit sicher und einfach bearbeiten. Man erhält das Programm unter http://mobilego.wondershare.com. Der Anwender kann damit sicherstellen, dass eine Duplizierung der Kontakte ausgeschlossen ist und die Informationsbearbeitung sicherer und einfacherer ist, als je zuvor.

Teil 2: Gmail nutzen

i. Der Nutzer muss das Handy mit dem Computer über ein USB-Kabel verbinden:

tunesgo

ii. Anschließend muss er sicherstellen, dass die Kontakte auf dem Android geöffnet sind und der Menü-Button gedrückt wird, um sicherzustellen, dass das folgende Menü auftaucht. Darauf drückt der Nutzer auf „mischen mit Google-Konto“.

tunesgo

iii. Unter der Gmail-Applikation kann der Nutzer die Kontaktliste sehen, die upgedatet wurde

tunesgo

iv. Wenn die Synchronisation abgeschlossen ist, müssen die Kontakte zurückimportiert werden. Der Nutzer kann den Ort wieder nutzen und nochmals „mischen mit Google“ antippen.

tunesgo

v. Um die Kontakte zum iPhone zu importieren muss der Nutzer antippen Einstellungen>Mail>Kontakte und Kalender:

tunesgo

vi. Auf dem folgenden Bildschirm muss der Gmail-Icon angetippt werden, um die Kontakte zu synchronisieren und den Prozess abzuschließen:

tunesgo

Teil 3: iCloud nutzen

Der folgende Vorgang läuft so ab:

i. Der Nutzer muss sicherstellen, dass die iCloud-Applikation auf dem Computer gestartet ist. Mit Doppelklick wird der „Kontakt“-Button angeklickt:

tunesgo

ii. Dann klickt man auf den Icon „Einstellungen“ in der unteren linken Ecke der Applikation und wählt „exportieren der Kontakte als vCard“:

tunesgo

iii. Das Android muss mit dem Computer verbunden werden;

tunesgo

iv. Jetzt muss die vCard gesucht werden, die auf das iPhone importiert werden soll, um den Vorgang abzuschließen.

Teil 4: Android App nutzen

i. Der Nutzer geht in den Google Play Store und sucht in der Suchmaske nach Keywords wie PhoneSwappr:

tunesgo

ii. „Installieren“ drücken, um die Applikation herunterzuladen und den Aufforderungen zu folgen

tunesgo

iii. Bedingungen akzeptieren und den Herunterladen starten

tunesgo

iv. Anschließend taucht folgender Bildschirm auf

tunesgo

v. Jetzt auf den Icon „Kontakte zur Cloud senden“ drücken und folgenden Bildschirm sehen

tunesgo

vi. Wenn die Cloud die Kontakte synchronisiert hat, erhält der Nutzer eine PIN

tunesgo

vii. Durch Anwenden des gleichen Vorgangs beim Zielgerät (unabhängig welche Gattung) kann der Nutzer die Applikation herunterladen und darauf zugreifen, um sicherzustellen, dass die Kontakte gefunden wurden. Die Kontakte werden in der Cloud sieben Tage lang gespeichert und dann automatisch gelöscht. Tippen Sie im Zielgerät auf „Kontakte aus der Cloud erhalten“.

tunesgo

Teil 5. SIM-Karten nutzen

Um die besten Ergebnisse zu erhalten, gehen Sie wie folgt vor:

i. Der Nutzer greift auf die Kontakte im Handy zu

tunesgo

ii. In der oberen rechten Ecke müssen die drei vertikalen Sparten angetippt werden

tunesgo

iii. Im Dropdown-Menü muss sichergestellt werden, dass der „Kontakte verwalten“-Tab gedrückt wird, um folgenden Bildschirm zu erhalten

tunesgo

iv. Auf die „kopieren“ Taste tippen

tunesgo

v. Dann die Handy-Option wählen und sicherstellen, dass sämtliche Handy-Kontakte auf die SIM-Karte kopiert werden. Anschließend die SIM-Karte in das Zielgerät einstecken und den Vorgang abschließen

Teil 6: iTunes nutzen

i. Auf „Einstellungen“ am Android-Handy tippen und „Konten & Synchronisieren“ anklicken

tunesgo

ii. Dann den Google Account antippen

tunesgo

iii. Anschließend den „Kontakte synchronisieren“-Button antippen

tunesgo

iv. Jetzt muss der Nutzer sicherstellen, dass die Kontakte über folgenden Pfad ins Gmail gelangen: Gmail>Navigation Kontakte>Export

tunesgo

v. Die Kontakte müssen als CSV-Datei exportiert werden:

tunesgo

vi. Es muss sichergestellt sein, dass die neueste iTunes-Version von der Apple-Website heruntergeladen und danach installiert wurde.

vii. Jetzt muss das iPhone mit dem Original-Kabel mit dem System verbunden werden. Siehe Display

tunesgo

viii. Die „Information“-Taste muss gedrückt gehalten werden und „Kontakte synchronisieren“ angetippt werden. Aus dem Dropdown-Menü „Google-Konten“ auswählen und „anwenden“ anklicken, um den Vorgang anzuschließen.

tunesgo

Zusammenfassung

Die Übertragung von Kontakten von Android zu iPhone ist also kein großes Problem. Wenn man die Vorgänge so durchführt, wie oben dargestellt, ist sichergestellt, dass es funktioniert. Die Vorgehensweisen können aber auch für andere wichtige Medien eingesetzt werden, die übertragen werden sollen.

Vielleicht brauchen Sie noch

Dr.Fone für iOS

Dr.Fone für iOS

(iPhone wiederherstellen)

Eine umfangreiche Lösung, um gelöschte Kontakte, Nachrichten, Fotos, Notizen, etc. auf dem iPhone, iPad und iPod Touch wiederherzustellen.

MobileTrans

MobileTrans

(Handy Daten übertragen)

MobileTrans hilft Ihnen Kontakte, SMS, Anruflisten und Medien zwischen Android, Symbian und iOS-Geräten grenzenlos zu übertragen.

WARUM WONDERSHARE

100 % SICHER
Risikofreier und durchdachter Service garantiert

10+

JAHRE ERFAHRUNG

PROFESSIONELL
Langjährige Erfahrung, erfahrenes Personal und garantierte Qualität
231

LÄNDER WELTWEIT

ANERKANNT
Autorisiert von den führenden Medien und von Nutzern überall auf der Welt
50 000 000+

LOYALE NUTZER

Top